/* */

Wirecard Skandal betrifft auch Boon, Swatch PAY, Holvi

Durch den jüngst aufgedeckten Skandal bei Wirecard sind neben Wirecards eigener Lösungen wie Boon auch andere Payment Kunden oder Dienste betroffen wie beispielsweise Swatch PAY oder Holvi.

Kurz nachdem die Insolvenz von Wirecard angemeldet wurde, trudeln Meldungen ein von z.B. Boon oder Holvi.

Der Boon Dienst ist bis auf weiteres nicht nutzbar. Bei boon handelt es sich um ein virtuelles Prepaid Mastercard Konto, was auf dem iPhone mittes Apple Pay oder auf der Swatch PAY Uhr zum Bezahlen genutzt werden kann. Eigentlich eine sehr coole Sache.

Holvi war seit 27. bis 30. Juni 2020 nicht nutzbar. Bei Holvi handelt es sich um einen in Finland ansässiges Banking Fintech. Beide nutzen die Dienste der Wirecard Tochterfirma Wirecard Card Solution Ltd. Auch andere wie Lidl und Aldi nutzen Dienste des Wirecard Konzerns.

Lt. Manager-Magazin ist die Wirecard Bank nicht vom Insolvenz Verfahren betroffen und es stehen Investoren Schlange, um die Assets des Wirecard Konzerns, wie die Wirecard Card Solution zu übernehmen, was nachvollziehbar ist, denn trotz des Absturzes von Wirecard boomt Mobile Payment und digitales Bezahlen.