Willis Einkaufswelt

Willis Einkaufswelt (Copyright: dt. Post)

Bin soeben auf ein ganz nett gemachten Ansatz gestossen, wie der Neoreader verbreitet werden soll. Dazu hat die deutsche Post zusammen mit anderen Telemarketing-Anbietern einen Flyer aufgesetzt, auf dem über einen Aztec-Code als Eye-Catcher ein Wallpaper kostenlos zum Download angeboten wird.

Das Wallpaper bekommt man natürlich nur, wenn zuvor der Reader installiert ist.

Sobald man also die Anweisung zum Downlaod des Readers erledigt hat, der Reader also aufm Handy installiert ist, geht es auch schon los mit dem Daten-Sammeln. Ich finde das kritisch, dass man zur Nutzung des Readers erst mal eine Registrierung durchführen muss. Warum Neomedia den Reader nicht einfach ohne “nach Hause telefonieren” Mechanismen anbietet?

Dann ist mir noch aufgefallen, dass der Aztec-Code verwendet wird, der meiner Meinung im Endkonsumer-Bereich nicht so gebräuchlich ist.

Hier kann man den Flyer in der Volldarstellung ansehen.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
streetstylz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
streetstylz
streetstylz

Hubert Peter, Head of New Business Development at Arvato Services showcased mobile tagging (NeoReader) and mobile couponing (EXIO) at Mail Order World 2008 – Sept 30 – Oct 2.

http://www.versandhandelskongress.de/

Mail Order World PDF

(Page 8) – Trade Conference 4: E-Commerce & New Business Models

12:00 – 12:20 p.m.
Mobile Couponing, Mobile Tagging: New Business Approaches for Steering Customers in Target Groups