/* */

So aktiviert man SwatchPAY

Seit noch nicht so langer Zeit gibt es SwatchPAY nun auch in Deutschland. Das ist möglich dank der virtuellen Kreditkarte von Wirecards Mobile Payment Lösung Boon.

Die Tage war ich im Swatch-Shop in Mannheim und habe mir eine SwatchPAY gegönnt. Der Kaufpreis von 80 EUR ist im normalen Bereich dessen, was man für Swatch Uhren so aufbringen muss. Und: Für dieses kleine Geld kann man zumindest was das Bezahlen per Handgelenk-Schwenk angeht nun mit den “coolen” AppleWatch Hipstern gleichziehen.

Die Einrichtung oder Aktivierung ist vergleichsweise einfach, ausgeführt auf iOS (für Android gilt vermutlich ähnliches).

Man benötigt:

  • Die Boon App von Wirecard. Hier
  • Die SwatchPAY App. Hier
  • Eine Watch die SwatchPAY unterstützt. Hier

Zur Aktivierung ist folgendes zu tun:

Man muss in einen Swatch-Store gehen, um die Swatch zu aktivieren, das geht leider nicht online. Hier

Zur Aktivierung wird die Swatch auf eine spezielle Aktivierungsbox gelegt.

  • Dann muss via SwatchPAY App ein QR-Code gescannt werden, damit die Uhr erkannt und aktiviert werden kann.
  • Danach müssen in der SwatchPAY App die Boon Kreditkarten-Daten der Boon App eingetragen werden.
  • Und zuletzt muss nur noch ein Prepaid Guthaben auf den Boon Account geladen werden.

SwatchPAY kann ebenso wie ApplePAY unabhängig vom Smartphone, also “standalone” ohne Smartphone genutzt werden. Die Autorisierung der Bezahlung erfolgt mittels NFC Funktechnik. Es wird keine Bluetooth oder sonstwas Verbindung benötigt. Der Vorteil von SwatchPAY gegenüber ApplePAY: SwatchPAY ist komplett unabhängig von Bluetooth und Akkustrom. Und, man kann die Pay-Funktion der Uhr jederzeit via SwatchPAY App deaktivieren. Und zudem kann man natürlich die Boon Kreditkarte auch für ApplePAY verwenden und separat noch mal für Online-Bezahlungen freigeben oder sperren.