Potsdam nutzt QR-Codes

Potsdam QR-Code

Die Potsdamer Verkehrsbetriebe bieten seit Ende März ein neues Touristen-Informationssystem Touch & Travel an. Zum Start können bei 33 ausgewählten Touristik-Attracktionen über sog. Infopoints anhand von QR-Codes Informationen zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten per Handy abgerufen werden. Neben Mobile Tagging kommt auch NFC-Technik zum Einsatz. Auf dem jeweiligen Infopoint ist eine Telefonnummern im QR-Code verschlüsselt. Über die Nummern können die Informationen abgehört werden.

Ich finde, eine Telefonnummer im QR-Code zu platzieren um damit das “umständliche” Nummerntippen zu vereinfachen ist nicht gerade die naheliegende Art, QR-Codes zu verwenden. Besser wäre m.E. eine Verknüpfung zu mobilen Webseiten zu platzieren, die via Text-Reader auch “hörbar” gemacht werden könnten.

Zum kompletten Beitrag geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.