Mobile Tagging-Kampagne an Schulen

Lt. GfM Nachrichten wirbt der österreichische Mobilfunk-Anbieter tele.ring als einer der ersten in mit vertaggten Plakaten an Schulen. “tele.ring wirbt als erster Mobilfunkanbieter auf interaktiven Schulplakaten mit Tags als Response-Möglichkeit. Die User werden spielerisch auf eine mobile Kampagnenseite geleitet und können sich am Gratis-Content (wie z.B. Inder und Kleiner-Inder Klingeltöne sowie Wallpaper) erproben.”

Inder und Kleiner-Inder oder Kinder und Klein-Kindern?!? 😉

Na immerhin haben die damit die richtige Zielgruppe angesprochen, denn der Nachwuch weiß ja meistens vor uns Oldschoolern, was gut ist und der nächste Trend sein wird.

Umgesetzt wurde das Projekt mit IQ-Mobile.

Zur kompletten GFM-Meldung geht es hier.

Zur dazugehörigen Pressemitteilung geht es hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei