EPA nominiert den Erfinder des QR-Codes

Im Rahmen des vom europäischen Patentamt (EPA) durchgeführten Erfinderpreises nominiert das EPA den Erfinder des QR-Codes. Die Nominierung von Masahiro Hara, und seine Teammitglieder Takayuki Nagaya, Motoaki Watabe, Tadao Nojiri, Yuji Uchiyama stellt 20 Jahre nach Erfindung des QR-Codes einen Höhepunkt dar, für die anhaltende Erfolgsgeschichte des QR-Codes.

 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ZLhoBWlrTtw[/youtube]

Wir meinen, eine der herausragenden Anwendungen mit Hilfe von QR-Code ist die Autorisierung von Transaktionen von zwei miteinander verbundenen Endgeräten. Also beispielsweise Smartphone mit Kasse oder Smartphone mit Bildschirm, oder im Klartext ausgedrückt: Mobile Payment via QR-Code.

Zum kompletten Beitrag geht es hier und hier.

Update: Der Publikumspreis ging an Denso, den Erfinder der QR-Codes. Mehr dazu hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei