EPA nominiert den Erfinder des QR-Codes

Im Rahmen des vom europäischen Patentamt (EPA) durchgeführten Erfinderpreises nominiert das EPA den Erfinder des QR-Codes. Die Nominierung von Masahiro Hara, und seine Teammitglieder Takayuki Nagaya, Motoaki Watabe, Tadao Nojiri, Yuji Uchiyama stellt 20 Jahre nach Erfindung des QR-Codes einen Höhepunkt dar, für die anhaltende Erfolgsgeschichte des QR-Codes.

Wir meinen, eine der herausragenden Anwendungen mit Hilfe von QR-Code ist die Autorisierung von Transaktionen von zwei miteinander verbundenen Endgeräten. Also beispielsweise Smartphone mit Kasse oder Smartphone mit Bildschirm, oder im Klartext ausgedrückt: Mobile Payment via QR-Code.

Zum kompletten Beitrag geht es hier und hier.

Update: Der Publikumspreis ging an Denso, den Erfinder der QR-Codes. Mehr dazu hier.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
klebefolie Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
klebefolie
klebefolie

Ich interessiere mich sehr für neue Erfindungen und finde es wundervoll das es solche schlauen und kreative Köpfe gibt.
Lg Lisa