Der Wahnsinn als QR-Code

Sogar Gedichte codiert in QR-Codes gibt es. Den Code in diesem hier verlinkten Beispiel kann man zwar nicht dekodieren, weil zu groß und pixelig, aber egal. Sehr kreativ.

Zum QR-Code-Gedicht geht es hier.

One thought on “Der Wahnsinn als QR-Code

  • 30. Januar 2010 at 15:27
    Permalink

    Wenn ich den QR-Code nicht von der Webseite per QuickMark decodieren kann. Wie gehts dann?

Comments are closed.