1D Barcode EAN umbenannt

EAN Codes heißen jetzt GTIN, so ist auf der Webseite von GS1 zu lesen.

“Ab dem 1. Januar 2009 steigen wir auf die international verwendeten Begriffe im Bereich der GS1-Identifikations- und Strichcodestandards um. Die bereits 2005 festgelegten und weltweit gültigen Begriffe sind heute in fast allen der über 100 GS1-Organisationen umgesetzt. Auch Unternehmen aus Deutschland können jetzt auf Basis der internationalen Terminologie eine „einheitliche Sprache“ mit ihren Geschäftspartnern sprechen.”

Konkret heißt das, dass jetzt Namensunterschiede für mehr oder weniger die selbe Technologie abgeschafft wurden. Denn ab jetzt heißen die amerikanischen 1D Barcodes UPC (Uniform Product Code) und die europäischen 1D Barcodes EAN (European Artikle Number) eben GTIN (Global Trade Item Number).

Mehr dazu hier (pdf-Download)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei